Die beste Thai Massage in Neuburg an der Donau


Die Thai Massage findet ihren Ursprung in der ayurvedischen Medizin und ist eine traditionelle Massagetechnik, die in Thailand entwickelt wurde. Die Leistungen sind wesentlich umfangreicher, als das Konzept, das wir in der westlichen Kultur generell als Massage verstehen und ist in der Lage, die Gesundheit des Körpers auf eine ganzheitliche Weise zu fördern. Dank der ausgezeichneten Resultate, die mit dieser Art der Massagen erzielt werden, ist die fernöstliche Technik heute auch in Deutschland beliebt. So ist es kein Wunder, dass man auch in 86633 Neuburg an der Donau, gelegen im Landkreisreis Neuburg-Schrobenhausen, heute eine ausgezeichnete Thai Massage erhalten kann.

Für wen eignet sich die Thai-Massage?

Als ganzheitlicher Ansatz eignet sich die Thai-Massage generell für jeden. Der sanfte Bewegungsablauf macht sie auch gerade für ältere Menschen und Personen mit Verspannungen und Bewegungseinschränkungen zu eine ausgezeicheten Therapie. Viele Krankheiten, die auf Stress zurückzuführen sind, wie beispielsweise Schlafstörungen oder auch das Burn-Out-Syndrom können mit der traditionellen Thai-Massage behandelt werden.

Es hat sich erwiesen, das die Thai-Massage auch bei Kreislauf- und Durchblutungsstörungen effektiv ist und blutdruckausgleichend wirkt. Gerne wird die Massage auch bei Patienten mit neurologischen Störungen wie beispielsweise Multipler Sklerose oder auch nach einem Schlaganfall eingesetzt und kann den Patienten Linderung verschaffen. Auch Patienten mit Migräne oder Verdauungsstörungen berichten, dass sie sich ihre Symptome erheblich verbessert haben. Die meisten Menschen empfinden eine Thai-Massage als entspannende Wohltat, nach der man sich wie neu geboren fühlt. Noch vor einigen Jahren in Neuburg an der Donau eher selten zu finden, gibt es mittlerweile in Fast jeder Stadt in Bayern ein Massage Studio.

So läuft die Thai Massage ab

Möchte man eine optimale Wirkung mit der Thai-Massage erzielen, so sollte diese individuell auf die Person abgestimmt werden. Dazu ist bei einem ersten Besuch ein Gespräch mit dem Patienten erforderlich, bei dem eine komplette Anamnese erstellt wird. Danach wird ein Massageplan erstellt, dessen Bewegungsablauf sich nach den Bedürfnissen des Patienten richten.
Für viele Patienten ist es erstaunlich, dass die Massage völlig bekleidet durchgeführt wird. Das erlaubt dem Masseur einen festeren Griff, als es auf der nackten, mit Massageöl behandelten Haut möglich wäre. Diese wird auch nicht, wie das bei anderen Massagen üblich ist, auf einem Massagetisch ausgeübt, sondern findet auf einer traditionellen Matte auf dem Boden statt. Massierter und Masseur befinden sich auf der gleichen Ebene, was es dem Masseur erlaubt, sein Körpergewicht zum Anwenden von Druck und zur Übertragung von Energie zu benutzen.
In der traditionellen Variante dauert sie zwischen 2 und 2 ½ Stunden. Während dieser Zeit sind sowohl der Masseur als auch der Massierte vollkommen konzentriert und befinden sich in einem fast meditativen Zustand der Tiefenentspannung.
Während der Thai-Massage kommen die Techniken des sogenannten passiven Yoga zum Einsatz, bei denen der Masseur den Patienten mit großer Vorsicht in die einzelnen Yoga Positionen bringt. Dabei werden verschiedene Energiepunkte im Körper aktiviert.Der ganze Körper wird aktiviert und zum Teil wird dabei auch ein Kräuterstempel eingesetzt.Auch eine Behandlung mit Kräuterpackungen kann zum Einsatz kommen, wenn die Anamnese dazu Anlass gibt.

Das sind die Vorteile

Eine Thai-Massage kann den Patienten von körperlichen Blockaden befreien, die zu Verspannungen und anderen Krankheitsbildern führen. Dabei wirkt diese Massage therapeutisch, wenn die gesundheitlichen Probleme bereits eingesetzt haben und präventiv bei gesunden Menschen. Über den physischen Vorteil hinaus können auch seelische Blockaden gelöst werden. Deshalb wird die Behandlung als ganzheitlich bezeichnet und kann eine Harmonie zwischen Geist und Körper bewirken.
Der menschliche Körper verfügt über eine Reihe von Selbstheilungs- und Regenerationsprozessen, die in unserem heutigen leben oft gestört sind. Durch die Thai-Massage können diese Funktionen aktiviert werden, so dass viele Patienten bei regelmäßigem Genuss der Massagen generell zu einem besseren Gesundheitszustand finden und letztendlich eine höhere Lebensqualität genießen.
Die zahlreichen positiven Auswirkungen sind heute erwiesen und sie steht als Therapieform gleichberechtigt neben der Schulmedizin. Somit lohnt es sich, eine solche Massage in Neuburg an der Donau selbst einmal auszuprobieren.

 

Was passiert sonst noch in Neuburg an der Donau

 

Sie brauchen noch mehr Entspannung?:

„]

Hinterlassen Sie den ersten Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.